Außendesign

Draufsicht Außendesign

Die äußere Erscheinung der Flussreich 25 entspricht der eines attraktiven, klassischen Flussschiffes, das mit dem gängigen Bild und der zeitlosen Vorstellung von Wasserstraßen und -Wegen, Flüssen und Kanälen in Einklang steht.

Das Schiff wird nach einem sorgfältig und aufwendig entwickelten schiffsarchitektonischen Neuentwurf gebaut. Die widerstandsarme und glatte Rumpfform und der augenfällige, von großen Fensterflächen geprägte Decksaufbau ergeben insgesamt ein modernes und klares, schiffsbetontes Design.

Anstelle eines Oberdecks befindet sich ein ansprechendes Gründach auf dem rückwärtigen Teil des Kajütaufbaus. Den vorderen Teil nehmen Oberlicht und Kollektoren ein. In Kombination mit der niedrigen Fixpunkthöhe von 3,15 m über der Konstruktionswasserlinie können somit auch Fahrwasser mit niedrigen Brückendurchfahrten befahren werden, wie es besonders in städtischen Gebieten häufig der Fall ist. Gleichzeitig integriert sich das Flusswohnboot durch die geringe Schiffshöhe hervorragend in das wassergeprägte Landschafts- und Stadtbild.


1. Maschinenraum

Perkins Sabre M135

Das technische Herz der Flussreich 25 verbirgt sich unter den Lukendeckeln im Boden des Achterdecks. Dank gasdruckfederunterstützter Mechanik ist der Zugang zu den beiden Dieselmotoren mit ihren Komponenten und zur Heizungsanlage kinderleicht.


2. Achterdeck

Achterdeck

Vom Land aus gelangt man auf das Achterdeck, dem Zentrum des Schiffes. Von hier aus geht es nach Innen, auf den Fahrerstand und in den darunter liegenden Maschinenraum. Überspannt mit einem Sonnendach und bestückt mit einer großen Liegewiese lädt das Achterdeck zum ausgiebigen Verweilen mit herrlichem Ausblick ein.


3. Fahrerstand

Fahrerstand für hohen Komfort.

Der erhöhte Außensteuerstand bietet dem Kapitän der Flussreich 25 freie Sicht über Seeweg und Ufer. Die Armatur mit den Kontroll- und Steuereinheiten ist in eine Edelstahlreling eingefasst. Das Steuerrad umspannt handvernähtes Leder. Bei schlechtem Wetter lässt sich ein schützendes Verdeck flexibel auf- und abbauen.


4. Oberlichter

Kleine Oberlichter im praktischen und modernen Design.

Die thermisch verglasten LAMILUX- Flachkuppellichter sorgen im Wohnraum für Tageslicht und lassen sich per Knopfdruck automatisch öffnen und schließen. Die spezielle Verarbeitung verhindert Kondensatbildung und bietet optimale Wärmedämmung.


5. Gründach

Der Garten der Flussreich 25 ist Designelement und „Klimaschutz“ in einem. Die individuelle Begrünung dämmt für den darunter liegenden Wohnraum im Sommer die Hitze und im Winter Frost. Die extensive Dachbegrünung basiert auf dem bewährten Gründachsystem von ZINCO.


6. Kaminventilator

Mit dem Kaminventilator haben Sie ein schadstoffarmes Abbrennen und -glimmen der Umwelt zuliebe.

Für genügend Zug trotz des kurzen Kaminrohres sorgt ein hochwertiger Rohrventilator aus Chromstahl (FITZE CHUR). Der drehzahlregulierbare Kaminventilator zeichnet sich durch besonders hohe Laufruhe aus und begünstigt ein ruß- und schadstoffarmes Abbrennen und –glimmen.


7. Photovoltaik-Anlage

Landunabhängige Stromversorgung auf dem Wasser mit der Photovoltaik-Anlage.

Vierzehn passgenau in das Dach integrierte Solarmodule (SOLON) unterstützen mit einer Gesamtleistung von rund 2,4 kWp die landunabhängige Stromversorgung.


8. Thermische Solaranlage

Thermische Solaranlage zur Erwärmung von Brauchwasser und der Unterstützung der Heizungswärme.

Zwei Warmwasserkollektoren befinden sich jeweils vor und hinter dem großen Oberlicht in das Vorschiffdach integriert. Die thermische Solaranlage dient der Brauchwassererwärmung und Heizungsunterstützung und sorgt gerade in Übergangszeiten für warmen Wohnraum ohne dass der Heizkessel laufen muss.


9. Sonnendeck

Genießen Sie das Frühstück auf dem Sonnendeck.

Das Sonnendeck im Freien ist die Lounge der Flussreich 25. Die umlaufenden Sitzbänke laden zum Entspannen, Philosophieren und Beobachten ein – ob allein oder mit Gästen. Über Flügeltüren gelangt man in den Aufenthaltsraum und zur Küche, falls das Eis ausgeht.


10. Toybord

Toybord

Ob das Motorrad, ein Beiboot oder die Wasserski – das Toybord bietet auf 12 m² reichlich Platz und Befestigungsmöglichkeit für zusätzliches Equipment. Sliprolle und Davit helfen beim Bewegen schwerer Gegenstände. In den Bordseiten verbergen sich auch die Anschlüsse für Strom, Telefon, Treibstoff und Wasser.